InteressenGemeinschaft Kritische Bioethik Deutschland
Collage
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Start
Neues
> Pressespiegel
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Organspende-Aufklaerung.de

Kritische Informationen der InteressenGemeinschaft Kritische Bioethik Deutschland
zum Thema Organspende / Lebendspende / Transplantation / Hirntod

Presse

Artikel und Meldungen zu Organspende, Transplantation, Hirntod im Mai / Juni 2013

Stand: 03.07.13, 129 Artikel

Juni 2013


28. Juni 2013

Manipulationen bei Organspende sollen Straftatbestand werden
Berlin – Der Bundestag hat gestern einstimmig einen fraktionsübergreifenden Antrag (17/13897) angenommen, mit dem die Abgeordneten Konsequenzen aus den Manipulationen an Patientendaten in deutschen Transplantationskliniken ziehen wollen.
AERZTEBLATT.DE 28.06.13

Chefarzt äußert schweren Verdacht
Mehr Leberverpflanzungen als Hauptmotiv für Manipulationen?
SUEDDEUTSCHE.DE 28.06.13

Uni-Skandal: Jetzt spricht der Organ-Wächter
BILD.DE 28.06.13

EU-Transplantationskongress: "Die Deutschen müssen ihre Haltung ändern"
Von Heike Le Ker, Madrid
Spaniens Organspendesystem gilt europaweit als Vorbild. Rafael Matesanz ist dort Leiter der Organisation für Transplantationen ONT. Im Interview erklärt der Arzt, welche Fehler Deutschland macht - und warum der Ausweg so schwierig zu finden ist.
SPIEGEL Online 28.06.13

hkk verschickt mehr als 300.000 Organspende- Ausweise an Versicherte
Aufklärungskampagne zum Thema Organspende /
Bremen: Noch bis Anfang Juli versendet die hkk über 300.000 Infobriefe zum Thema Organspende – inklusive Organspende-Ausweis – an ihre Versicherten.
PRESSEMITTEILUNG hkk Krankenkasse 28.06.13


26. Juni 2013

Gesundheitsausschuss gegen Rechtsformänderung bei DSO
Ausschuss für Gesundheit
Berlin: (hib/SUK) Für die Mitglieder des Gesundheitsausschusses ist die Debatte um das Transplantationsgesetz auch nach den jüngsten Änderungen nicht beendet.
HIB Heute im Bundestag 26.06.13

Organspendenskandal: Ermittlungsverfahren gegen drei Leipziger Ärzte
AERZTEBLATT.DE 26.06.13

Organspendeskandal in Leipzig: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen drei Ärzte
SPIEGEL Onlie 26.06.13


25. Juni 2013

Transplantation: Hilft mehr Staat?
Ein letztes Aufbäumen vor der Sommerpause: Im Bundestag wurde erneut über die Organspende diskutiert. Deutlich wurde vor allem eines: Die alten Grundsatzkonflikte sind alles, bloß nicht überwunden.
Von Florian Staeck
Ärzte Zeitung, 25.06.13

Transplantationsmedizin: Weitere Novelle vermutlich noch vor der Sommerpause
Berlin – Noch in dieser Legislaturperiode soll eine weitere Novelle des Transplanta­tionsgesetzes verabschiedet werden.
AERZTEBLATT.DE 25.06.13

Experten fordern Transplantationsregister
Ausschuss für Gesundheit (Anhörung)
Berlin: (hib/SUK) Die Einführung eines Transplantationsregisters ist überfällig: Zu diesem Schluss kamen die Sachverständigen in einer Öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses am Montag, 24. Juni 2013, unter Vorsitz des stellvertretenden Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses, Wolfgang Zöller (CDU).
HIB Heute im Bundestag 25.06.13

Organspende: Informieren und schweigen
Bei der Aktion „ORGANPATEN werden“ sollen sich Menschen mit Organspenden beschäftigen. Die Veranstalter sagen, sie wollen aufklären. Einiges verschweigen sie jedoch
Rasmus Cloes
DER FREITAG 25.06.13


24. Juni 2013

Experten befürworten ein Transplantationsregister
Die Einführung eines Transplantationsregisters ist überfällig: Zu diesem Schluss kamen die Sachverständigen in einer öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses am Montag, 24. Juni 2013, unter Vorsitz des stellvertretenden Vorsitzenden Wolfgang Zöller (CDU/CSU).
MITTEILUNG Deutscher Bundestag 24.06.13

Sachverständige lehnen Gesetzentwurf der Regierung zur Kontrolle der Prostitution ab
Rechtsausschuss (öffentliche Anhörung)
Berlin: (hib/JBB) Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Bekämpfung des Menschenhandels und Überwachung von Prostitutionsstätten (17/13706) wurde von Sachverständigen am Montag einhellig abgelehnt.
HIB Heute im Bundestag 24.06.13
Anm.: Mit diesem Gesetz soll auch Menschenhandel mit dem Ziel des Organhandels, der momentan lediglich als Beihilfe zu Straftaten nach dem Transplantationsgesetz strafbar ist, ausdrücklich unter Strafe gestellt werden. Daher hier gelistet.


21. Juni 2013

Ungerechtigkeit wird bleiben
Kommentar zur Organspende nach Erfolgsaussicht
Von Ingeborg Bördlein
Ärzte Zeitung, 21.06.13

Gesundheitsausschuss hört Experten zur Organspende
Ausschuss für Gesundheit
Berlin: (hib/SUK) Drei Anträge zur Neuregelung der Organtransplantation sind Gegenstand einer öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses am Montag, 24. Juni 2013.
HIB Heute im Bundestag 21.06.13

Göttinger Transplantationsmediziner: Anklageerhebung wird erwartet
Siegmund-Schultze, Nicola
Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat ihre Ermittlungen gegen einen ehemals am Universitätsklinikum Göttingen tätigen Transplantationsmediziner beendet und darüber entschieden, ob Anklage erhoben werden soll.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(25) 21.06.13

Öffentliche Anhörung zur Bekämpfung des Menschenhandels
Rechtsausschuss
Berlin: (hib/JBB) Ein Gesetzentwurf der Fraktionen von CDU/CSU und FDP zur „Bekämpfung des Menschenhandels und Überwachung von Prostitutionsstätten“ (17/13706) ist Thema einer öffentlichen Anhörung im Rechtsausschuss.
HIB Heute im Bundestag 21.06.13
Anm.: Mit diesem Gesetz soll auch Menschenhandel mit dem Ziel des Organhandels, der momentan lediglich als Beihilfe zu Straftaten nach dem Transplantationsgesetz strafbar ist, ausdrücklich unter Strafe gestellt werden. Daher hier gelistet.

Transplantationsgesetz: Erneute Novelle
Richter-Kuhlmann, Eva
Härtere Strafen bei Manipulationen und mehr Aufsicht durch den Staat sehen Ergänzungen des Transplantationsgesetzes vor, die „im Schnellverfahren“ bereits verabschiedet wurden.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(25) 21.06.13


20. Juni 2013

Bestechlichkeit nicht bewiesen
Staatsanwaltschaft Braunschweig erhebt jetzt gegen Chirurgen aus Göttingen die erste Anklage im Organspende-Skandal. Vorwurf: Totschlag
TAZ 20.06.13

Organspende soll transparenter und sicherer werden
Der Bundestag beschäftigt sich erneut mit dem Thema Organspende. Am Donnerstag, 27. Juni 2013, stehen drei entsprechende Anträge (17/13897, 17/12225, 17/11308) auf der Tagesordnung. Darin wollen alle Fraktionen das System der Organspende transparenter und sicherer gestalten.
MITTEILUNG Deutscher Bundestag 20.06.13

Öffentliche Sitzung des Gesundheitsausschusses zum Thema Organspende
Zeit: Montag, 24. Juni 2013, 12 Uhr
PRESSEMITTEILUNG Deutscher Bundestag 20.06.13


19. Juni 2013

Uniklinik Göttingen: Staatsanwalt erhebt Anklage im Organspende-Skandal
ZEIT ONLINE 19.06.13

Organspende-Skandal: Kein Geld für bevorzugte Behandlung
WELT Online 19.06.13

Organspende-Skandal: Vorwurf der Bestechlichkeit nicht bestätigt
Göttingen – Bei den Ermittlungen im Organspende-Skandal hat die Staatsanwaltschaft keine Beweise dafür gefunden, dass Patienten Geld für eine schnellere Transplantation gezahlt haben.
AERZTEBLATT.DE 19.06.13

Staatsanwaltschaft zum Organskandal: "Tod anderer Patienten billigend in Kauf genommen"
Nach der Anklageerhebung gegen den ehemaligen Leiter der Göttinger Transplantationschirurgie hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig weitere Details bekanntgegeben.
PRESSEMITTEILUNG NDR Norddeutscher Rundfunk 19.06.13

Soziale Netzwerke motivieren zur Organspende
Baltimore – Soziale Netzwerke wie Facebook könnten die Bereitschaft zur Organspende erhöhen.
AERZTEBLATT.DE 19.06.13

Organe aus dem Drucker
Schicht um Schicht lassen sich heute maßgeschneiderte Gewebe herstellen
Von Silvia von der Weiden
DIE WELT 19.06.13

Japaner wollen Organe in Schweinen züchten
WELT Online 19.06.13


17. Juni 2013

Was die neuen Änderungen des Transplantationsgesetzes für die Transplantationsmedizin bedeuten
5 Fragen an Prof. Dr. med. Hartmut H.-J. Schmidt, Direktor der Klinik und Poliklinik für Transplan­tations­medizin an der Universität Münster
AERZTEBLATT.DE 17.06.13

Medizinethiker: Es gibt keine Pflicht zur Organspende
Debatte um die Organtransplantation
Jochen Vollmann im Gespräch mit Matthias Gierth
DEUTSCHLANDFUNK 17.06.13


16. Juni 2013

Organspendeskandal in München: Vom Chefarzt zum Praktikanten
Das Klinikum Rechts der Isar kommt nicht zur Ruhe: ein zunächst geschasster Chefarzt soll demnächst wieder operieren dürfen.
von Heike Haarhoff
TAZ 16.06.13

Organtransplantation – spirituelle Aspekte aus anthroposophischer Sicht
Was spielt sich hier wirklich ab?
Monika Weiß / Gastautorin
Von Krankenkassen, Politikern, christlichen Kirchen und den Medien wird Organspende (in Deutschland erlaubt ab 16 Jahren) als „gelebte Solidarität“, als „Akt der Nächstenliebe“ bezeichnet und gefördert. Im Umkehrschluss ist also jemand, der Organspende verweigert, unsolidarisch, entbehrt der Nächstenliebe?
EPOCH TIMES 16.06.13


15. Juni 2013

Wie Urlauber der unfreiwilligen Organspende im Ausland entgehen
DER WESTEN 15.06.13


14. Juni 2013

Organspende: Manipulation der Warteliste ist strafbar
AERZTEBLATT.DE 14.06.13

Bundestag verschärft Regelungen zur Organspende
Manipulationen an Wartelisten von Empfängern von Organspenden sind künftig strafbar. Das hat der Bundestag am Freitag, 14. Juni 2013, beschlossen.
MITTEILUNG Deutscher Bundestag 14.06.13

Bundestag beschließt Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der Krankenversicherung - Hilfspaket für die Krankenhäuser verabschiedet
Berlin. Der Bundestag hat heute in 2. und 3. Lesung das Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der Krankenversicherung beschlossen. Durch das Gesetz werden Versicherte, die ihre Beiträge seit Beginn der Versicherungspflicht (1.4.2007 in der GKV und seit 1.1.2009 in der PKV) nicht zahlen konnten und zum Teil hohe Schulden angehäuft haben, entlastet.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 14.06.2013

Organspende: Manipulation wird strafbar
Daten der Patienten auf Wartelisten müssen korrekt sein
DEUTSCHLANDRADIO 14.06.13

Spenderorgane gehen zu oft an Todgeweihte
WELT Online 14.06.13

Spender-Lunge dank Gerichtsbeschluss
Ethik-Debatte nach Transplantation
In den USA haben die Eltern einer Zehnjährigen vor Gericht erreicht, dass ihr Kind die Lunge eines Erwachsenen bekommt. Soll man sich durch Klagen oder PR-Aktionen ein Spenderorgan erstreiten können? Der Fall könnte auch die deutsche Debatte beeinflussen.
Von Christina Berndt
SUEDDEUTSCHE.DE 14.06.13


13. Juni 2013

Bundestag will Manipulation bei Organvergabe unter Strafe stellen
Gesundheit/Antrag
Berlin: (hib/SUK) Manipulationen und bewusste Richtlinienverstöße bei der Vergabe von Organen sollen künftig einen Straftatbestand darstellen. Das fordern Abgeordnete aller Fraktionen in einem gemeinsamen Antrag (17/13897) zum System der Organtransplantation in Deutschland.
HIB Heute im Bundestag 13.06.13

Todkranke Zehnjährige in den USA erhält Spenderlunge von Erwachsenem
AERZTEBLATT.DE 13.06.13

Organspende in den USA: Zehnjährige bekommt Lunge von Erwachsenem
SPIEGEL Online 13.06.13


12. Juni 2013

Gesundheitsausschuss stimmt über Transplantationen ab
Ausschuss für Gesundheit
HIB Heute im Bundestag 12.06.13

Ärzte, die bei Organspende manipulieren, sollen Freiheitsstrafe erhalten
AERZTEBLATT.DE 12.06.13

Fachgesellschaften fordern: Transplantationsmedizin braucht Expertise
Berlin – In der anhaltenden Debatte um Organtransplantationen und Transplantationsmedizin in Deutschland betonen die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) und die Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG) erneut den hohen Stellenwert von Expertise und Qualität. Transplantationen von Organen gehörten in die Hände von Spezialisten – auch wenn gelegentlich andere Aussagen öffentlich diskutiert werden.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e. V. 12.06.13


11. Juni 2013

Tricksen bei der Organ-Warteliste wird Straftat
Der Bundestag will Konsequenzen aus den Transplantationsskandalen des vergangenen Jahres ziehen. Ärzte müssen mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren rechnen.
Von Monika Pilath
ZEIT ONLINE 11.06.13

Organspende: Minireform kommt doch
Schwarz-Gelb hat eingelenkt: Die Transplantationsreform wird kommen - weil nun doch das "richtige" Gesetz für das Omnibus-Verfahren gefunden wurde.
Ärzte Zeitung, 11.06.13

Transplantationsgesetz: Organspende wird später reformiert
Von Timot Szent-Ivanyi
BERLINER ZEITUNG 11.06.13

Transplantation: Kritik an später Vorlage von Prüfbericht
Ärzte Zeitung 11.06.13

Patient verliert beide transplantierte Beine wieder durch Amputation
AERZTEBLATT.DE 11.06.13

Nach doppelter Transplantation: Ärzte mussten Spanier beide Beine wieder amputieren
Tragisches Ende einer gefeierten medizinischen Weltpremiere: Ein Spanier, dem 2011 zwei Beine transplantiert wurden, hat seine neuen Gliedmaßen wieder verloren.
SPIEGEL Online 11.06.13


10. Juni 2013

Organvergabe in Deutschland: Tödliches System
Von Peter Hummel
Eine junge Mutter bekommt kein lebensrettendes Organ, während ein Alkoholiker kurz nach der Transplantation stirbt. Ist das gerecht? Die Bundesärztekammer verschleppt die Reform des Vergabesystems. In den Kliniken wächst die Wut.
SPIEGEL Online 10.06.13

Organspendeskandal: Prüfbericht erscheint erst im Herbst
SPIEGEL Online 10.06.13

Stein der Weisen gesucht
Kommentar zur Organspende
Von Denis Nößler
Ärzte Zeitung, 10.06.13

Transplantationsmedizin: Werbung für die Organspende
Klinkhammer, Gisela
Kurz vor dem „Tag der Organspende“ am 1. Juni haben die Delegierten des 116. Deutschen Ärztetages in Hannover ein deutliches Zeichen für die Bereitschaft zur Organspende gesetzt.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(23-24) 10.06.13


09. Juni 2013

„Focus“: Bericht zu Transplantationszentren kommt erst im Herbst
Kritik der Stiftung Patientenschutz
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG 09.06.13


07. Juni 2013

Konsequenz des Organspende-Skandals: Bundestag einigt sich auf schärfere Regeln für Transplantationen
Wer als Arzt Krankenakten manipuliert, um Patienten schneller zu einem Organ zu verhelfen, muss künftig mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Darauf haben sich die Fraktionen im Bundestag geeinigt.
SUEDDEUTSCHE.DE 07.06.13

Organspende: Die nächste Reform steht
Einigung am Freitag: Das Transplantationsgesetz wird geändert - zum wiederholten Mal seit den Skandalen. Manipulation wird künftig strafbar und die BÄK-Richtlinien kommen unter die Lupe.
Ärzte Zeitung 07.06.13

Organspende: Eine Reform als zahnloser Tiger?
Finale in Berlin: Die Fraktionen suchen einen Konsens bei der Reform des Transplantationsgesetzes. Heute soll er kommen. Doch es gibt Kritik am Wortlaut
Ärzte Zeitung 07.06.13

Transplantationsmedizin: Selbstverwaltung organisiert, Staat kontrolliert
Berlin – Mehr staatliche Kontrolle in der Transplantationsmedizin hält Bundesärzte­kammerpräsident Frank Ulrich Montgomery eigentlich nicht für notwendig.
AERZTEBLATT.DE 07.06.13

Erst Niere Nummer drei im Körper von Wilhelm B. aus Papenburg arbeitet tadellos
Leer/Papenburg. Mit einem Aktionstag wollen Organtransplantierte, Vereine und Verbände am Sonntag, 9. Juni, in Leer für die Organspende werben, über das Thema aufklären und Organspenderausweise verteilen.
NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG 07.06.13


05. Juni 2013

Spahn sieht gute Chancen für Organspende-Reform
Berlin – Der CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn ist optimistisch, dass es zu einem fraktionsübergreifenden Antrag zur Reform der Organspende kommt.
AERZTEBLATT.DE 05.06.13

Organspende-Skandal: Verwirrung um Prüfbericht zum Rechts der Isar
Hat er die Öffentlichkeit über Wochen hingehalten oder gar falsch informiert? Seit Wochen wartet Wissenschaftsminister Heubisch angeblich auf eine Bewertung des Transplantations-Skandals - dabei liegt ihm die laut Ärztekammer längst vor.
Von Christina Berndt und Sebastian Krass
SUEDDEUTSCHE.DE 05.06.13

Hirntod: Wann ist ein Mensch tot?
von Caterina Reinker
Früher ist es einfach gewesen: Wenn ein Herz aufhört zu schlagen, ist der Mensch tot. Heute gibt es technische Geräte, die ein Leben verlängern können. Dadurch verwischt die Grenze zwischen Tod und Leben. In Europa herrscht über diese Grenze Uneinigkeit.
DETEKTOR.FM 05.06.13 um 18:30 Uhr
Anm.: Interessantes Interview mit einem Anästhesisten


03. Juni 2013

Daniel Bahr und Rudi Völler werben in Essen für Organspende
DER WESTEN 03.06.13

Reformschwache Transplantationsmedizin: Organe en vogue
FAZ.NET 03.06.13

Organspende trotz Therapiebegrenzung
von Rosemarie Stein
In der Patientenverfügung sollte man klarstellen, ob man der Entnahme - und damit auch notwendigen intensivmedizinischen Maßnahmen - zustimmt.
TAGESSPIEGEL 03.06.13

Globaler Konsens zur Diagnose von Tod gefordert
Fehlervermeidung bei Diagnose im Fokus - Kriterien häufig verschieden
PRESSETEXT.COM 03.06.13

Organ donation expert recommends new guidelines for monitoring death
Doctors need to observe that blood has stopped circulating for at least five minutes before confirming death, conference is told
James Meikle
THE GUARDIAN 03.06.13


01. Juni 2013

Sichere Informationen über Organspende nötig
Mainz (kobinet) "Let the beat go on – Entscheide Dich!" lautet der Titel eines Aktionstages, der heute auf dem Mainzer Bahnhofsplatz zum Tag der Organspende über Organspenden und die damit zusammenhängenden medizinischen und ethischen Fragen informierte.
KOBINET-Nachrichten 01.06.13

Interview zur Organspende: „Ältere werden bevorzugt“
Seit Januar 2013 ist Rainer Hess Hauptamtlicher Vorstand der Deutschen Stiftung Organspende (DSO). Der Jurist fordert eine kritische Überprüfung der Verteilungskriterien von Organspenden.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 01.06.13

In der Abwärtsspirale
Bundesweiter Tag der Organspende
DOMRADIO 01.06.13

Organspende: So informieren die Krankenkassen
AERZTEBLATT.DE 01.06.13

Lebertransplantation rettet Lou Reed das Leben
Rock-Legende war todkrank
BILD.DE 01.06.13


Mai 2013

31. Mai 2013

Neue Kampagnen und ein Legitimationsproblem
Am Samstag ist der Tag der Organspende, und mit einer groß angelegten Kampagne trommelt das Gesundheitsministerium für den Spendeausweis. Doch die große Frage bleibt: Wird uns das wirklich mehr Organspender bringen?
Von Denis Nößler
Ärzte Zeitung 31.05.13

Organspende: Grüne versus Bahr und BÄK
Ärzte Zeitung online, 31.05.13

Tx-Skandal: Fall Göttingen kurz vor der Anklage
Ermittler auf der Zielgeraden: Im Göttinger Transplantationsskandal steht offenbar die Anklage. Womöglich landet der Fall vor dem Schwurgericht - es geht um den Verdacht der fahrlässigen Tötung.
Ärzte Zeitung 31.05.13

Ethiker plädiert für Organspendepflicht
Otfried Höffe, Philosoph und Medizinethiker, spricht sich für eine Pflicht zur Organspende aus.
KÖLNER STADT-ANZEIGER 31.05.13

Das „absolute Veto“ gegen Organspende verbietet sich: Philosoph Otfried Höffe für Kultur der Hilfe
Osnabrück. Es sollte eine Pflicht zur Organspende geben – nicht als Gesetz, wohl aber als praktizierte Tugend. Das sagt Prof. Dr. Otfried Höffe , Tübinger Philosoph und Präsident der Schweizer Nationalen Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin NEK-CNE .
NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG 31.05.13

Organspende: Ohne Kontrolle kein Vertrauen
Zum morgigen Tag der Organspende erklären Elisabeth Scharfenberg, Sprecherin für Pflege- und Altenpolitik, und Harald Terpe, Obmann im Gesundheitsausschuss:
Es wäre schön, wenn die Bundesregierung bei der Reform des Transplantationssystems endlich den gleichen Eifer zeigen würde wie bei ihren Organspende-Kampagnen.
PRESSEMITTEILUNG Elisabeth Scharfenberg und Dr. Harald Terpe, MdB Bündnis 90 / Die Grünen 31.05.13

Tag der Organspende: Kritische Aufklärung über Organtransplantation e.V. fordert neutrale umfassende Information statt einseitige Werbung
Bremen. Der Verein Kritische Aufklärung über Organtransplantation e.V. (KAO) fordert anlässlich des Tages der Organspende am 1. Juni neutrale umfassende Information statt einseitiger Werbung und weist zudem auf mögliche Widersprüche in Patientenverfügungen zu Organspendeerklärungen hin.
PRESSEMITEILUNG Kritische Aufklärung über Organtransplantation e.V. (KAO) 31.05.13

Vertrauen in die Organspende zurückgewinnen - AOK setzt auf Transparenz und kreative Publikumsaktionen
PRESSEMITEILUNG AOK-Bundesverband 31.05.13

Huber: Organspende ist gelebte Nächstenliebe
2.500 Patienten in Bayern warten auf Spenderorgan / Tag der Organspende am 1. Juni 2013
In Bayern ist die Zahl der Organspenden drastisch zurückgegangen. Dies betonte der Bayerische Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber anlässlich des Tags der Organspende am 1. Juni und forderte zugleich zu einer erhöhten Bereitschaft zur Organspende auf:
PRESSEMITTEILUNG Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit 31.05.13

Tag der Organspende - ZMD wirbt für Organspendenausweis unter Muslimen
Immer noch warten über 12.000 Betroffene auf ein Organ; drei Tote täglich, weil sie mangels Spendenorgan auf der Warteliste nicht mehr zum Zuge kommen.
PRESSEMITTEILUNG Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) 31.05.13

Hamburg bei Organspendern weiterhin bundesweit Spitze
Tag der Organspende am 1. Juni 2013
PRESSEMITTEILUNG Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg 31.05.13

RUB-Medizinethiker zur Organspende: „Unethische Fehlanreize im System müssten verboten werden“
Medizinethiker Jochen Vollmann bezieht Stellung
PRESSEMITTEILUNG Ruhr-Universität Bochum 31.05.13

Statut der Ständigen Kommission Organtransplantation der Bundesärztekammer
Bekanntgaben der Herausgeber: Bundesärztekammer
Der Vorstand der Bundesärztekammer hat in seiner Sitzung vom 21./22. 03. 2013 auf Empfehlung der Ständigen Kommission Organtransplantation beschlossen, das Statut in der Fassung vom 17. 12. 1999 zu ändern. Mit dieser Änderung wird das Statut durch konkretisierende Regelungen hinsichtlich der Offenlegungspflicht, der Beschlussfähigkeit sowie der Beschlussfassung für Richtlinien der Bundesärztekammer nach § 16 Transplantationsgesetz (TPG) ergänzt.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(22) 31.05.13

Das kleinste Kunstherzsystem der Welt wiegt nur 25 Gramm
Erstmals wurde jetzt eines der modernsten Herzunterstützungssysteme der Welt in Bad Oeynhausen einer 70-jährigen Patientin erfolgreich eingesetzt. Die Besonderheit der kleinen Herzpumpe: Sie wiegt kaum mehr als ein Standardbrief und wird minimalinvasiv - ohne Einsatz der Herz-Lungen-Maschine und ohne Durchtrennung des Brustbeines - implantiert
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Herz- und Diabeteszentrum NRW Ruhr-Universität Bochum 31.05.13


30. Mai 2013

Neue BZgA-Kampagne: Der verzweifelte Kampf um Organspender
SPIEGEL Online 30.05.13

Prominente werben für neue Organspende-Kampagne
Berlin – Kurz vor dem „Tag der Organspende“ am 1. Juni haben heute das Bundes­ministerium für Gesundheit (BMG) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eine gemeinsame Organspende-Kampagne vorgestellt.
AERZTEBLATT.DE 30.05.13

Neue Kampagne für mehr Organspenden gestartet
Mit Herz bei der Sache
von Katrin Schulze
TAGESSPIEGEL 30.05.13

"Das kostet Menschenleben"
Der Einbruch bei Organspenden schreckt Gesundheitsminister Daniel Bahr auf
DIE WELT 30.03.13

Einbruch bei Organspenden schreckt Regierung auf
KÖLNER STADT-ANZEIGER 30.05.13

Tag der Organspende: Organspende ist ein Lebensretter
Der Gesundheitsminister will der sinkenden Spendebereitschaft mit einer neuen Kampagne und mehr Sicherheit begegnen.
FDP 30.05.13

„Das trägt man heute: den Organspendeausweis“ – Start der neuen Kampagne zur Organspende
Anlässlich des Tages der Organspende am 1. Juni stellen das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) heute ihre neue gemeinsame Organspendekampagne vor. Sie steht unter dem Motto „Das trägt man heute: den Organspendeausweis“.
Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 30.05.13

Tag der Organspende: Ärztetag und BMG werben für Organspende
Am Samstag ist der Tag der Organspende. Weil die Zahlen weiter sinken, reagiert die Regierung - mit einer neuen Kampagne. Auch der Ärztetag wirbt für die Organspende.
Ärzte Zeitung online 30.05.13

116. Deutscher Ärztetag: Ärzteschaft wirbt für Organspende
Hannover. Die Delegierten des 116. Deutschen Ärztetages in Hannover haben ein deutliches Zeichen für die Bereitschaft zur Organspende gesetzt. Sie zeigten, was man heute trägt, den Organspendeausweis.
PRESSEMITTEILUNG Bundesärztekammer 30.05.13

TK: Dank Mailingaktion jeder Dritte mit Organspendeausweis - Versicherteninformation jetzt auch in englisch
Hamburg. Zum Tag der Organspende am 1. Juni 2013 veröffentlicht die Techniker Krankenkasse (TK) ihre Versicherteninformation zur Organspende auch in englischer Sprache.
PRESSEMITTEILUNG Techniker Krankenkasse (TK) 30.05.13

China will auf Organe von Hingerichteten verzichten
Chinas Justiz ist gnadenlos: In der Volksrepublik werden pro Jahr mehr Menschen hingerichtet als im Rest der Welt zusammen. Von den Exekutierten stammt die Mehrzahl der Organe für Transplantationen.
Von Andreas Landwehr
WELT Online 30.05.13

China will auf Organe von Hingerichteten verzichten
AERZTEBLATT.DE 30.05.13


29. Mai 2013

Krankenkasse: Transplantationszentren flächendeckend bündeln
AERZTEBLATT.DE 29.05.13

Transplantationszentren flächendeckend bündeln
Anlässlich des Tages der Organspende am ersten Samstag im Juni hat der Vorstandsvorsitzende der Barmer GEK, Dr. Christoph Straub, weitere Anstrengungen bei der Reform der Organspende und -transplantation angemahnt.
PRESSEMITTEILUNG Barmer GEK 29.05.13


28. Mai 2013

Bahr bittet Ärzte um Hilfe
Die Skandale haben die Organspende erschüttert. Das merkt auch der Ärztetag. Ungewohnt deutlich hat Gesundheitsminister Bahr an die Ärzte appelliert, das Vertrauen in die Organspende zurückzugewinnen.
Ärzte Zeitung 28.05.13

Verwirrung für Organspender
Viele Menschen wollen am Lebensende kein Höchstmaß an Intensivtherapie. Sie wollen nicht an Schläuchen hängend sterben. Doch wie verträgt sich dieser Wunsch mit der Einwilligung zur Organspende?
REPORT München 28.05.13
Anm.: Dort gibt es die Sendung als Video und kann diskutiert werden.

Einsparungen bei Dialyse treffen schwerkranke Patienten
Ab dem 1. Juli werden nach eiem Beschluss der gesetzlichen Krankenkassen und den Kassenärzten die Gelder für Dialysebehandlungen gekürzt. Recherchen von "report München" zeigen, dass die Kürzungen von 100 Millionen Euro vor allem berufstätige und schwerkranke Dialysepatienten treffen, und für die Betroffenen erhebliche Konsequenzen haben.
PRESSEMITTEILUNG BR Report München 28.05.13


27. Mai 2013

Urteil in Polen: Leichendiebe müssen mehrere Jahre in Haft
SPIEGEL Online 27.05.13

Herzinsuffizienz: Erfolge mit miniaturisierter Herzpumpe
Löwen – Ein minimal-invasives Kreislaufunterstützungssystem von der Größe einer Mignon-Batterie kann die Herzleistung und Gehstrecke von Patienten mit schwerer Herzinsuffizienz verbessern.
AERZTEBLATT.DE 27.05.13

Blutspende: Ökonomische Anreize könnten wirken
Die Blutspende ist in den meisten Ländern freiwillig, unentgeltlich – und wenig erfolgreich.
AERZTEBLATT.DE Blog Gesundheit 27.05.13


24. Mai 2013

Organspende: DSO will Transparenz
Die Skandale um Lebertransplantate haben das Vertrauen in die Organspende erschüttert.
Ärzte Zeitung 24.05.13

Bereitschaft zu Organspenden weiter gesunken
Düsseldorf – Nach den Skandalen um Manipulationen in Transplantationskliniken ist die Zahl der Organspenden in Deutschland weiter rückläufig.
AERZTEBLATT.DE 24.05.13

Steffens: Keine Hinweise auf Betrug bei Organspendenvergabe in NRW
KÖLNER RUNDSCHAU 24.05.13

Ministerin Steffens: Organspende könnte jeden Tag drei Menschen mehr das Leben retten
In Nordrhein-Westfalen findet in diesem Jahr die zentrale bundesweite Veranstaltung zum Tag der Organspende statt - und zwar am 1. Juni 2013 in Essen.
PRESSEMITTEILUNG Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen und Deutsche Stiftung Organstransplantation (DSO) 24.05.13

Organtransplantation: In Bayern werden Zentren geschlossen
Siegmund-Schultze, Nicola
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(21) 24.05.13


23. Mai 2013

Organspende: Eine Frage des Alters?
Vor allem ältere Menschen lehnen es ab, ihre Organe zu spenden.
SENIOREN-RATGEBER 23.05.13

Gesichtstransplantation rettet Unfallopfer in Polen
AERZTEBLATT.DE 23.05.13


22. Mai 2013

Körperspenden in der Medizin: Tote fürs Leben
Von Elena Bernard
Der Leichnam wird frühestens ein Jahr nach dem Tod beerdigt, das Blut durch Formalin ausgetauscht: Manche Menschen vermachen ihren toten Körper der Anatomie.
SPIEGEL Online 22.05.13


21. Mai 2013

Manipulation künftig strafbar
Der Bundestag will das Transplantationsgesetz ändern: Ärzte, die gegen die Regeln der Organ-Warteliste verstoßen, werden strenger verfolgt
TAZ 21.05.13


18. Mai 2013

Rückhalt für den Klinikchef
München: TU-Präsident Wolfgang Herrmann steht trotz Organspendeskandals zu Reiner Gradinger
SUEDDEUTSCHE.DE 18.05.13


17. Mai 2013

Transplantation: BÄK-Richtlinien sollen unter die Lupe
Das Transplantationsgesetz im Umbruch: Innerhalb von einem Jahr könnte es zum vierten Mal geändert werden - jetzt wegen der BÄK-Richtlinien. Auch eine neue Strafvorschrift ist möglich.
Von Denis Nößler
Ärzte Zeitung, 17.05.13

Organspende: Bahr will BÄK-Richtlinien kontrollieren
Ärzte Zeitung, 17.05.13

Grüne Beharrlichkeit bei Organspende wirkt bei Koalition
Zum heutigen Treffen im BMG zur Organspende erklären Biggi Bender, Sprecherin für Gesundheitspolitik, und Harald Terpe, Obmann im Gesundheitsausschuss:
In den heutigen Verhandlungen wurden auf unseren Druck zwei entscheidende Veränderungen interfraktionell vereinbart, die beide noch vor der Sommerpause umgesetzt werden sollen:
PRESSEMITTEILUNG Bündnis 90/Die Grünen 17.05.13

Organspende: Grüne kündigen Nein zu Neuregelung an
AERZTEBLATT.DE 17.05.13

Fachpolitiker wollen Organspende gemeinsam reformieren
AERZTEBLATT.DE 17.05.13

Organspende: Patienten sollen über Wartelisten aufgeklärt werden
In Deutschland warten 12.000 Menschen auf eine Organspende. Ihre Rechte sollen künftig gestärkt werden, fordern Patientenschützer. Notfalls sollen sie auch vor Gericht ziehen können.
Von Stefan von Borstel
WELT Online 17.05.13

Bayerische Landesärztekammer unterstützt Vorschläge der „Mühlbacher-Kommission“
München – Die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) unterstützt den Vorschlag der Auditkommission „Bayerische Lebertransplantationszentren“, nach dem die Transplantationsrichtlinie novelliert werden soll.
AERZTEBLATT.DE 17.05.13

Prüfbericht über die bayerischen Lebertransplantationszentren
Die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) war Mitglied der Arbeitsgruppe, in der die Feststellungen der Auditkommission „Bayerische Lebertransplantationszentren“ erörtert worden sind.
PRESSEMITTEILUNG Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) 17.05.13 (PDF-Format)

Hoffnung aus Hautzellen
Bis zum eigenen Organ-Ersatzteillager wird es aber wohl noch dauern
Von Shari Langemak
DIE WELT 17.05.13


16. Mai 2013

Organspende: Initiative für mehr Kontrolle?
Ärzte Zeitung, 16.05.13

Organspendeskandal: Uni-Klinik Erlangen will weiter Lebern transplantieren
Von Dennis Ballwieser
Die bayerische Regierung hat das Ende für Lebertransplantationen an der TU München und in Erlangen besiegelt. Doch die Erlanger Universitätsklinik wehrt sich jetzt und will das Transplantationsverbot umgehen - mit einem Trick.
SPIEGEL Online 16.05.13

Transplantationszentrum Erlangen-Nürnberg: Erlanger Uni-Klinikum weist Vorwürfe zurück
Im Bericht der sogenannten "Mühlbacher-Kommission", die gestern (15.05.2013) in München zur Zukunft der bayerischen Lebertransplantationszentren vorgestellt wurde, wird empfohlen, das Lebertransplantationsprogramm in Erlangen zu schließen.
PRESSEMITTEILUNG Universitätsklinikum Erlangen 16.05.13

Das Ersatzteillager für Organe ist jetzt möglich
17 Jahre nach Schaf Dolly eröffnen Forscher Horizonte, in die nicht jeder sehen mag: Sie klonen embryonale Stammzellen. Doch auch ihre Methode hat erhebliche Nachteile – abseits aller Ethik.
Von Shari Langemak
WELT Online 16.05.13


15. Mai 2013

Organtransplantation auf Antrag der LINKEN im Bundestag
Die Missstände im Transplantationssystem beschäftigen noch vor dem Ende der Legislatur den Deutschen Bundestag. Auf Antrag der Fraktion DIE LINKE wird am Donnerstag in 1. Lesung über verbesserte Transparenz, Kontrolle und Legitimierung der mit Organtransplantationen beauftragten Organisationen debattiert.
PRESSEMITTEILUNG Kathrin Vogler, MdB DIE LINKE. 15.05.13

Schließung von Transplantationszentren: Bayerns Regierung düpiert Kliniken in München und Erlangen
Von Heike Le Ker und Dennis Ballwieser
Nach den Organspendeskandalen schließt Bayern zwei von fünf Lebertransplantationszentren. Aber der Beschluss sorgt für Unmut - Ärzte vermuten politische Motive. Dabei sind vor allem die Patienten betroffen, sie stehen jetzt vor vielen offenen Fragen.
SPIEGEL Online 15.05.13

Organspendeskandal: Bayern schließt zwei Transplantationszentren
SPIEGEL Online 15.05.13

In Bayern werden Transplantationszentren geschlossen
München – Das Lebertransplantationsprogramm am Klinikum rechts der Isar (TU München) wird geschlossen.
AERZTEBLATT.DE 15.05.13

Prüfbericht der Bayerischen Lebertransplantationszentren liegt vor: Keine weiteren Manipulationen / Zukünftig nur noch drei Lebertransplantationszentren in Bayern
Im Beisein von Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch und Gesundheitsminister Marcel Huber stellte der Vorsitzende der Auditkommission für die bayerischen Lebertransplantationszentren, Professor Ferdinand Mühlbacher, heute seinen Bericht vor. Nach Bekanntwerden von Manipulationen bei Lebertransplantationen hatten die beiden Minister im Herbst 2012 eine umfassende Überprüfung initiiert.
PRESSEMITTEILUNG Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 15.05.13


13. Mai 2013

Organspende: Bayern macht Transplantationszentren dicht
ZEIT ONLINE 13.05.13


10. Mai 2013

Transplantationsmedizin: Das Fachgebiet steht auf dem Spiel
Kommentar Schmidt, Hartmut
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(19) 10.05.13


08. Mai 2013

Deutscher Ethikrat: Keine Prüfung neuer Todeskriterien
Köln ­ Der Deutsche Ethikrat sucht nicht nach neuen Organressourcen und prüft auch keine neuen Todes­kriterien.
AERZTEBLATT.DE 08.05.13

Organspende: Wie gewinnen wir das Vertrauen zurück?
Baden-Württembergischer Ärztetag am 20. Juli in Reutlingen
PRESSEMITTEILUNG Landesärztekammer Baden-Württemberg 08.05.13


06. Mai 2013

Ethikrat will Änderungen für Todesfeststellung diskutieren
München – Der Deutsche Ethikrat will sich nach Informationen des Münchner Magazins Focus vom Montag mit einer Änderung der Kriterien für die Todesfeststellung bei Organspendern beschäftigen.
AERZTEBLATT.DE 06.05.13

DAK startet Kampagne zur Organtransplantation
AERZTEBLATT.DE 06.05.13

Organtransplantation: Nur jede zweite Leber "hält"
Minderwertige Organe, zu strenge Regeln und todkranke Empfänger. Eine Studie belegt, dass Deutschland ein massives Problem mit transplantierten Organen hat
von Kurt-Martin Mayer
FOCUS-Online 06.05.13

Gedruckte Körperteile in drei Jahren Realität
Forscher: Designer-Organe aus 3D-Drucker bis 2025 möglich
PRESSETEXT.COM 06.05.13


03. Mai 2013

Deutsche Stiftung Organtransplantation: Gefragt ist (neues) Vertrauen
Richter-Kuhlmann, Eva
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(18) 03.05.13

Weiterer Schritt auf dem Weg zum nationalen Transplantationsregister
Berlin/Münster – Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat das BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit beauftragt, ein Fachgutachten für ein nationales Transplantationsregister zu erstellen.
AERZTEBLATT.DE 03.05.13

Organspende Ja oder Nein? DAK-Gesundheit schreibt 5 Millionen Versicherte an
Umfangreiche Informationen per Brief, Mitgliedermagazin und Internet
PRESSEMITTEILUNG DAK 03.05.13

Luftröhre aus eigenen Stammzellen?
Volker Henn
Eine geschickte Pressearbeit macht aus einem Experiment eine medizinische Sensation
TELEPOLIS 03.05.13

Autologe Zellpräparate: Wenn Ärzte „Arzneimittel“ im OP oder am Krankenbett herstellen
Scherer, Jürgen; Seitz, Rainer; Cichutek, Klaus
Autologe Zellpräparationen am Point of Care: Rechtliche Verpflichtungen und notwendige Interaktionen mit den Behörden
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(18) 03.05.13


02. Mai 2013

Transplantationsmedizin: Ärzte fordern neues Bundesinstitut
Ärzte Zeitung, 02.05.13

Nein zu einer Bundesbehörde: „Absoluter Unsinn“
Windhorst: Transplantationsmedizin braucht ärztliche Kompetenz, kein Verwaltungsdenken
Die Forderung nach einer Bundesbehörde zur Koordination und Überwachung der Transplantationsmedizin ist nach Ansicht des Präsidenten der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Dr. Theodor Windhorst, „absoluter Unsinn“.
PRESSEMITTEILUNG Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) 02.05.13

Bundesministerium für Gesundheit vergibt Auftrag zur Erstellung eines Fachgutachtens für ein nationales Transplantationsregister
Das Bundesministerium für Gesundheit hat am 30. April 2013 das BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit GmbH mit Sitz in Düsseldorf, mit der Erstellung eines Fachgutachtens für ein nationales Transplantationsregister beauftragt.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit (BMG) 02.05.13

Erster Auftritt nach Transplantation: Das neue Gesicht der Carmen Blandin Tarleton
STERN.DE 02.05.13

Nach 15-Stunden-Transplantation: Säure-Opfer zeigt ihr neues Gesicht
FOCUS-Online 02.05.13

OP-Sensation: Stammzellen-Luftröhre rettet Hannahs Leben
Von Cinthia Briseño
Hannah kam ohne Luftröhre zur Welt - jetzt ist sie die weltweit jüngste Patientin, die mit einer Stammzellen-Luftröhre lebt.
SPIEGEL Online 02.05.13

3-D-Drucker: Kybernetisches Ohr registriert Radiowellen
Technik und Gewebe zu einer Einheit verschmelzen - das ist theoretisch möglich, wenn Organe im 3-D-Drucker erzeugt werden. US-Forscher haben ein bionisches Ohr hergestellt, das mittels einer integrierten Antenne Radiowellen registriert.
SPIEGEL Online 02.05.13


01. Mai 2013

Schmutziger Organhandel vom Kosovo in die EU
Erstmals sind fünf mutmaßlich Organhändler aus dem Kosovo von einem Gericht schuldig gesprochen worden. Sie sollen jahrelang Armen aus Osteuropa und Asien Organe entnommen haben.
Von Stefanie Bolzen
WELT Online 01.05.13

Zurück zur Presserubrik