InteressenGemeinschaft Kritische Bioethik Deutschland
Collage
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Start
Neues
> Pressespiegel
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Organspende-Aufklaerung.de

Kritische Informationen der InteressenGemeinschaft Kritische Bioethik Deutschland
zum Thema Organspende / Lebendspende / Transplantation / Hirntod

Presse

Artikel und Meldungen zu Organspende / Transplantation / Hirntod im November / Dezember 2012

Stand: 30.12.12

Dezember 2012

25. - 30. Dezember keine relevanten Artikel gefunden


24. Dezember 2012

Jahresrückblick: Patientenrechte, Praxisgebühr und PIP-Implantate 2012
Hibbeler, Birgit
Stoff für kontroverse Diskussionen gab es reichlich im vergangenen Jahr. Für große Empörung sorgte der Skandal um manipulierte Daten bei der Vergabe von Spenderorganen. Hier ein Überblick über die wichtigsten Ereignisse 2012
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(51-52) 24.12.12


23. Dezember 2012

Marius’ langer Atem
von Deike Diening
Das gab es in Deutschland noch nie: Im April spenden die Eltern Teile ihrer Lungen für den kranken Sohn. Und Ärzte wagen die Transplantation.
TAGESSPIEGEL 23.12.12


21. Dezember 2012

3D-Drucker erzeugt Organe auf Knopfdruck
Neuartige Design-Software soll vielseitige "Bioprints" erstellen
PRESSETEXT.COM 21.12.12


19. Dezember 2012

Britin stirbt nach Transplantation von Raucherlunge
FRANKFURTER RUNDSCHAU 19.12.12

Britin erhält Raucherlunge und stirbt an Lungenkrebs
WELT Online 19.12.12

"Sie starb den Tod eines anderen"
Eine 27-jährige Engländerin bekommt eine neue Lunge. Was sie nicht weiss: Der Spender war starker Raucher. Wenige Monate später stirbt sie an Lungenkrebs. Die Familie erhebt nun schwere Vorwürfe.
TAGESANZEIGER.CH 19.12.12

"Wir brauchen eine Kultur des Sterbens"
Wie tot ist ein Hirntoter? – Oldenburger Mediziner fordert bessere Aufklärung
Braucht Deutschland mehr Organspender? Dr. Andreas Zieger sagt: Zuerst müssen wir über das Thema Tod reden.
Karsten Krogmann
NORDWEST-ZEITUNG 19.12.12


18. Dezember 2012

Transplantationsmedizin: Geprüft auf Leber, Herz und Nieren
Berlin. Nach den im Sommer bekannt gewordenen Vorfällen in der Transplantationsmedizin haben Gesetzgeber und Selbstverwaltung ein ganzes Maßnamenbündel für mehr Kontrolle und Transparenz in der Transplantationsmedizin veranlasst. BÄKground, der Informationsdienst der Bundesärztekammer, berichtet in der kommenden Ausgabe, welche Konsequenzen aus den von den Kontrollgremien aufgedeckten Verstößen gezogen wurden und beschreibt, wie die neu eingerichteten Prüfteams möglichen Manipulationen nachspüren.
MITTEILUNG Bundesärztekammer 18.12.12

In China blüht der Handel mit Organen Hingerichteter
Regierung will jetzt ein System freiwilliger Organspende aufbauen
Von Silke Ballweg
DEUTSCHLANDFUNK 18.12.12

Lungenkrebs Britin erhält Spenderorgan von Raucher und stirbt
SPIEGEL Online 18.12.12


17. Dezember 2012

Organspende als Akt der Nächstenliebe
1.800 Patienten warten derzeit in Niedersachsen auf ein Spenderorgan, bundesweit sind es rund 12.000.
NDR.DE 17.12.12

Organspendebereitschaft von Migrantinnen und Migranten
Sozialministerin Aygül Özkan: „Religionen verstehen die Organspende als Akt der Nächstenliebe.“
Hannover. Niedersachsens Gesundheits- und Integrationsministerin Aygül Özkan wirbt in den verschiedenen Religionsgemeinschaften des Landes verstärkt für das Thema Organspende.
PRESSEMITTEILUNG Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration 17.12.12

Virus programmiert Muskelzelle zum Herzschrittmacher
Los Angeles – Durch die Injektion eines einzelnen Steuergens können Herzmuskelzellen in Schrittmacher der kardialen Reizleitung verwandelt werden.
AERZTEBLATT.DE 17.12.12

Umgewandelte Herzzellen: Forscher testen biologischen Schrittmacher
SPIEGEL Online 17.12.12

Elektroden im Kopf: Gelähmte Frau steuert Roboterhand mit ihren Gedanken
FOCUS Online 17.12.12


16. Dezember 2012

Kinder könnten bald von künstlichen Herzmuskeln profitieren
Forscher haben neue Risikogene für Herzinfarkt entdeckt. Ist die Zeit reif für einen Gentest zur Herzinfarkt-Vorhersage? Axel Haverich von der Medizinischen Hochschule Hannover spricht im Interview über die wichtigsten Maßnahmen zur Vorsorge - und über die Zukunft mit künstlichen Herzmuskeln.
SPIEGEL Online 16.12.12


14. Dezember 2012

Schweiz: Organspende-Kampagne irritiert
Die Schweiz braucht dringend mehr Organspender. «Cliffhanger», die neue Kampagne des Bundesamts für Gesundheit, löst bei Transplantations-Fachleuten jedoch einen Sturm der Entrüstung aus.
TAGBLATT.CH 14.12.12

Fehler bei der Hirntod-Feststellung
Bevor einem Spender ein Organ entnommen werden darf, muss der irreversible und vollständige Ausfall aller Gehirnfunktionen festgestellt werden. Bei der Diagnostik des Hirntods werden jedoch nicht immer die Vorschriften eingehalten
Von Heike Haarhoff
TAZ 14.12.12

Universität zu Köln: Bericht zu Vorfällen in Anatomie vorgelegt
Hillienhof, Arne
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(50): A-2529 14.12.12


13. Dezember 2012

Organhandel: Blutige Geschäfte mit der Verzweiflung
Videobeitrag ZDFheute.de 13.12.12


12. Dezember 2012

Organhandel in China: Pekinger Rechtsanwalt verurteilt Hinrichtung für benötigte Organe in Krankenhäusern
Rona Rui
Ein Pekinger Rechtsanwalt hat die Hinrichtung eines Gefangenen einer Todeszelle in einem Krankenhaus verurteilt, insbesondere, weil dies für den Organraub geschah.
The Epoch Times 12.12.12


08. Dezember 2012

Können fehlende Deutschkenntnisse über Leben und Tod entscheiden?
Zu den Voraussetzungen für eine Lungentransplantation gehören auch ausreichende Deutschkenntnisse
TELEPOLIS 08.12.12


07. Dezember 2012

Organtransplantationen: Neubesetzungen im Stiftungsrat der DSO
Siegmund-Schultze, Nicola
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(49) 07.12.12

Organspende-Debatte: Wie würden Ärzte beim Hirntod am liebsten handeln?
WELT Online 07.12.12

Transplantationsmedizin: Bewährungschance für das System
Richter-Kuhlmann, Eva; Siegmund-Schultze, Nicola
Besser ins Jahr 2013: Ein ganzes Bündel von Maßnahmen soll künftig bewusste Regelverstöße im Zusammenhang mit der Organtransplantation verhindern. Auch bei der DSO soll es einige Veränderungen geben, unter anderem personell.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(49) 07.12.12

EU: Länder sollen sich in Transplantationsmedizin austauschen
AERZTEBLATT.DE 07.12.12

Organ Donation & Transplantation: Council Conclusions adopted today under the Cyprus Presidency
Council conclusions on organ donation and transplantation were adopted today by the Health Ministers of the 27 EU countries together with EU Commissioner for Health and Consumer Policy, Tonio Borg.
PRESSRELEASE European Commisssion 07.12.12

Rotes Kreuz gegen bezahlte Blutspenden
AERZTEBLATT.DE 07.12.12

Künstliche Hornhaut: Fortschritte bei Keratoprothesen
Erkrankungen der Augenhornhaut führen oftmals zur Erblindung.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(49) 07.12.12


06. Dezember 2012

Gewebehandel: Die Leiche als Rohstoff
In der Ukraine florierte offenbar ein Handel mit illegal entnommenem Gewebe von Verstorbenen. Eine Spur führt nach Deutschland.
Von Martina Keller
DIE ZEIT Nr. 50, 06.12.12

Universität Köln bestätigt unsachgemäßen Umgang mit Körperspenden
Köln – Die Universität Köln hat heute ihren Abschlussbericht zum Ende 2011 aufge­deckten Skandal um den unsachgemäßen Umgang mit Leichen im anatomischen Institut veröffentlicht.
AERZTEBLATT.DE 06.12.12


05. Dezember 2012

Hess neuer Interimsvorstand bei Stiftung Organtransplantation
Frankfurt – Der ehemalige unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundes­ausschusses, Rainer Hess, ist heute vom Stiftungsrat der DSO in den Vorstand der Deutschen Stiftung Organtrans­plantation (DSO) berufen worden.
AERZTEBLATT.DE 05.12.12

TK zieht erste Bilanz zur Organspendekampagne
Hamburg. "Organspende - eine Frage, die sich jeder stellen sollte" lautete der Titel der Sonderausgabe ihres Mitgliedermagazins, die die Techniker Krankenkasse (TK) im November an ihre sieben Millionen Versicherten ab 16 Jahren verschickt hat. Nach Abschluss der größten Versandaktion ihrer Geschichte zieht die TK eine erste positive Bilanz.
PRESSEMITTEILUNG Techniker Krankenkasse 05.12.12

Neues Gesicht – neues Leben
Bei einem Schiess-Unfall wurde Richards Lee Norris' Gesicht völlig entstellt. 15 Jahre konnte er nicht sprechen. Dank der grössten Gesichts-Transplantation der Geschichte wartet nun ein neues Leben auf ihn.
20MIN.CH 05.12.12

Besorgnis über Organraub: Taiwanisches Parlament beschließt Auskunftspflicht für Transplantationspatienten
EPOCH TIMES DEUTSCHLAND 05.12.12


02. Dezember 2012

Ablenkung vom Organraub? China bietet Organspendern finanzielle Anreize
Epoch Times Deutschland 02.12.12


01. Dezember 2012

Freiwilliges Martyrium: Die Frau, die sich strecken ließ
Von Frank Patalong
Wie weit darf man seinen eigenen Körper optimieren? Eine kleinwüchsige US-Journalistin beschreibt in ihrer Biografie, wie sie sich um 35 Zentimeter strecken ließ. Nun bricht eine Debatte über den Sinn der schmerzhaften Prozedur aus.
SPIEGEL Online 01.12.12

Armprothese nutzt natürliche Gedankensteuerung
Schwedische Entwicklung mit Nerveninterface vor baldiger Implantation
PRESSETEXT.COM 01.12.12


November 2012

30. November 2012

Neubesetzungen im Stiftungsrat der DSO
Köln – Der Stiftungsrat der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) hat sich teilweise neu konstituiert, nachdem in den vergangenen Wochen drei von zehn Mitgliedern zurückgetreten waren.
AERZTEBLATT.DE 30.11.12

Das voll implantierbare Kunstherz ist nicht mehr fern
Herzchirurg erwartet schnellen technischen Fortschritt bei Mini-Pumpen
Friedrich Wilhelm Mohr im Gespräch mit Christopher Ricken
DEUTSCHLANDRADIO 30.11.12

Regenerative Medizin: Erfolge, aber keine Wunder
Richter-Kuhlmann, Eva
Die Erwartungen der Bevölkerung an die Regenerative Medizin sind groß. Einige konnten erfüllt werden, andere nicht. Ein Jubiläumsforum der Deutschen Gesellschaft für Regenerative Medizin gab einen Überblick.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(48) 30.11.12


28. November 2012

Im Bundestag notiert: Bekämpfung des Menschen- und Organhandels auf dem Sinai
Auswärtiges/Antwort
Berlin: (hib/AHE) Der Bundesregierung liegen keine Erkenntnisse dazu vor, dass illegal entnommene Organe von Flüchtlingen in der Grenzregion zwischen Israel und Ägypten auch nach Deutschland oder in die EU geliefert wurden.
HIB Heute Im Bundestag 28.11.12

US-Transplantations-Pionier Joseph Murray 93-jährig gestorben
AERZTEBLATT.DE 28.11.12


27. November 2012

"Christlich verantwortbar und ethisch zu respektieren"
Nikolaus Schneider: Geistliches Wort zur Organspende
Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider, hat heute ein „Geistliches Wort zur Organspende“ veröffentlicht. Anlass ist das neue Transplantationsgesetz, das seit diesem Monat in Kraft ist.
PRESSEMITTEILUNG Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) 27.11.12

Kammer Hessen will Qualifikation ärztlicher Transplantationsbeauftragter sicherstellen
AERZTEBLATT.DE 27.11.12

Geste des Edelmuts
Ulrike Baureithel
In Deutschland werden viel zu wenige Organe gespendet. Es gäbe einen Ausweg aus der Misere – doch der ist höchst umstritten
DER FREITAG 27.11.12

Transplantations-Pionier Murray: Vom Lazarett zum Nobelpreis
SPIEGEL Online 27.11.12

BÄK für Offenlegungspflicht von Bonusvereinbarungen in Chefarztverträgen
Montgomery: „Wir brauchen eine Selbstverpflichtung der Klinikträger gegen fragwürdige Vertragsklauseln“
PRESSEMITTEILUNG Bundesärztekammer 27.11.12


26. November 2012

Im Reich der Schatten
Silvia Matthies
Erschreckend oft passieren Ärzten Fehler, wenn sie den Hirntod von Patienten feststellen. Die Kontrollen sind zu lasch, wie ein Fall aus Süddeutschland zeigt
DER FREITAG 26.11.12

Transplantation: Debatte um Zahl der Zentren
Verderben zu viele Köche den Brei? Die Stimmen, die Zahl der Transplantationszentren zu reduzieren, werden lauter.
Ärzte Zeitung 26.11.12

Gerät erstellt Knorpelgewebe und druckt es aus
Erste Erfolge des Produkts zeigen sich vorerst bei Mäusen
PRESSETEXT.COM 26.11.12


23. November 2012

Deutsche Stiftung Organtransplantation soll neu aufgestellt werden
Berlin – Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) soll neu strukturiert werden – dies kündigte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) auf der Jahrestagung der DSO in Berlin an.
AERZTEBLATT.DE 23.11.12

BÄK-Präsident begrüßt Entscheidungslösung bei der Organspende
Berlin. Bundesärztekammer-Präsident Prof. Frank Ulrich Montgomery hat die mit der Novellierung des Transplantationsgesetzes etablierte Entscheidungslösung bei der Organspende begrüßt.
PRESSEMITTEILUNG Bundesärztekammer 23.11.12

Wachkoma: Wenn das Bewusstsein aufflackert
Es wurde als medizinische Sensation gefeiert: Einem kanadischen Arzt ist es gelungen, per Hirnscan mit einem Wachkomapatienten zu kommunizieren.
Von Astrid Viciano
SPIEGEL Online 23.11.12


22. November 2012

Barmer GEK fordert weniger und größere Transplantationszentren
Wuppertal – Weniger, aber dafür größere Transplantationszentren hat der Vorstands­vorsitzende der Barmer GEK, Christoph Straub, gefordert.
AERZTEBLATT.DE 22.11.12

Barmer GEK: Transplantationszentren konzentrieren
Der Vorstandsvorsitzende der Barmer GEK, Dr. Christoph Straub, hat erneut weniger Transplantationszentren gefordert.
PRESSEMITTEILUNG Barmer GEK 22.11.12

Organspendeskandal: Beurlaubter Chirurg darf wieder arbeiten
AERZTEBLATT.DE 22.11.12

Schlafes Bruder
Ralf Grötker
Vor einer Organspende müssen Ärzte den Tod feststellen. Aber die Kriterien ändern sich immer wieder
DER FREITAG 22.11.12

China will keine Organe hingerichteter Häftlinge mehr nutzen
ZEIT ONLINE 22.11.12

Blinder liest Braille mit Retina-Implantat
Paris – Ein Franzose, der aufgrund einer Retinitis pigmentosa komplett erblindet ist, kann mit Hilfe einer Retina-Prothese die Blindenschrift entziffern.
AERZTEBLATT.DE 22.11.12


21. November 2012

Transplantationsmedizin: Kontrollgremien erwarten keine neuen Skandale
5 Fragen an Hans Lilie, Vorsitzender der Ständigen Kommission Organtransplantation bei der BÄK
AERZTEBLATT.DE 21.11.12

Ergebnis der Aufsichtsratssitzung
Der Vorstand und der Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Regensburg haben sich in enger Abstimmung und nach ausführlicher Beratung dafür ausgesprochen, dass Klinikdirektor Prof. Dr. Hans-Jürgen Schlitt mit sofortiger Wirkung seine Arbeit wieder aufnehmen kann. Die Entscheidung erfolgte auf der Grundlage eines juristischen Gutachtens, das dem Ministerium sowie dem UKR vorliegt.
PRESSEMITTEILUNG Universitätsklinikum Regensburg 21.11.12

Holländisches Medizinzentrum und Europol untersuchen illegalen Organhandel
EPOCH TIMES DEUTSCHLAND 21.11.12


20. November 2012

Tabuthema Hirntod – Zweifel an der Qualität der Diagnostik
REPORT München, Sendung vom 20.11.12 inklusive Blog zur Diskussion.

Organhandel: "Nicht alles auf der Welt ist käuflich"
Von Sarah-Maria Deckert
Ein Mann bot seine Niere im Internet zum Kauf an, wurde zunächst verurteilt und jetzt doch freigesprochen. Warum sollte man seine Organe nicht verkaufen dürfen? Wir sprachen mit dem Medizinethiker Urban Wiesing über das deutsche Organspendesystem und menschliche Würde.
TAGESSPIEGEL 20.11.12


19. November 2012

Der Vertrauensmann
von Rita Nikolow
An vielen Kliniken gibt es Transplantationsbeauftragte. Ihre Aufgabe: Organspenden zu koordinieren Wir haben einen von ihnen bei der Arbeit am Unfallkrankenhaus in Marzahn begleitet.
TAGESSPIEGEL 19.11.12

DGVS: Sinkende Organspende-Bereitschaft alarmierend
Berlin – Angesichts des Rückgangs an Organspenden warnt die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) vor den Konsequenzen einer abnehmenden Spendenbereitschaft.
PRESSEMITTEILUNG Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften 19.11.12


16. November 2012

Organspende darf nicht ins Zwielicht geraten - DSO-Vorstand soll voerst Amt ruhen lassen
Zum heute bekannt gewordenen Prüfbericht über einen sieben Jahre zurückliegenden Transplantationsfall erklärt der Geschäftsführende Vorstand der Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung, Eugen Brysch:
Berlin. „Der heute bekannt gewordene Bericht über eine nicht richtliniengemäße Organentnahme weist nicht nur auf Ungereimtheiten bei der Hirntoddokumentation hin. Auch die jahrelange Ermittlung in diesem Fall ist fragwürdig.
PRESSEMITTEILUNG Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung 16.11.12

Falschaussage an Eides statt?
taz stellt Strafanzeige gegen Günter Kirste, Chef der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), sowie gegen einen weiteren Mitarbeiter der DSO wegen Abgabe einer falschen eidesstattlichen Versicherung.
TAZ 16.11.12

Organstransplantation: Strafanzeige gegen Organspende-Funktionär
Von Christina Berndt
SUEDDEUTSCHE 16.11.12

Nach Transplantationsskandal nun Plagiatsaffäre?
Ein Ärzte-Ehepaar im Fokus: Im Zuge des Organspende-Skandals wird gegen einen Transplantationschirurgen ermittelt. Jetzt hat auch seine Frau Ärger: Die Zahnärztin steht unter Verdacht, in ihrer Doktorarbeit von der Dissertation ihres Ehemannes abgeschrieben zu haben.
Ärzte Zeitung, 16.11.12

Transplantation als Erkrankung?
Wer seinen Urlaub wegen einer unerwarteten Transplantation storniert, kann die Stornokosten nicht von der Reiserücktrittsversicherung erstattet verlangen.
Von Sandra Voigt
WELT Online 16.11.12


15. November 2012

Abschlussbericht zur Inhousekoordination der Organspende: Grundlage zur Tätigkeit und Fortbildung von Transplantationsbeauftragten
Frankfurt am Main. Der Abschlussbericht des Deutschen Krankenhausinstitutes über das von der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) und der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) seit 2010 durchgeführte Projekt „Inhousekoordination“ hat eine flächendeckende Analyse und Datenerhebung zur Organspende vorgenommen.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) 15.11.12

Lebertransplantationen: Organe werden häufig abgelehnt
Von Annette Mende
Viele Patienten, die eine neue Leber brauchen, sterben, weil es nicht genügend Organspender gibt – sollte man meinen. Die Autoren einer aktuellen US-Studie stellen jetzt diese Einschätzung infrage. Demnach hätten die meisten Patienten, die letztlich starben, neue Organe erhalten können.
PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG Ausgabe 46/2012 15.11.12

Siehe dazu den Originalartikel:

An Examination of Liver Offers to Candidates on the Liver Transplant Wait-List
Jennifer Cindy Lai, Sandy Feng, John Paul Roberts
Received 12 April 2012; accepted 17 July 2012. published online 30 July 2012
Gastroenterology Volume 143, Issue 5 , Pages 1261-1265, November 2012

Wider die Tabuisierung der Hirntod-Debatte
Kommentar der anderen von Ulrich H. J. Körtner
Die kürzlich an dieser Stelle aufgeflammte Kontroverse um die Legitimität von Organspenden hat nicht einmal ansatzweise vermittelt, wie umstritten diese Frage auf internationaler Ebene ist. Warum wird hierzulande so getan, als sei das Gegenteil der Fall?
DER STANDARD 15.11.12

Uniklinik in Rotterdam untersucht Organhandel
AERZTEBLATT.DE 15.11.12


14. November 2012

Transplantationen: Bahr für mehr Kontrollen in Krankenhäusern
AERZTEBLATT.DE 14.11.12

Grüne wollen Organspende neu organisieren
Gesundheit/Antrag
Berlin: (hib/TVW) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen will die Befugnisse in den Bereichen Organspende und Organtransplantation in Deutschland neu regeln. In einem entsprechenden Antrag (17/11308) konstatieren die Grünen, dass das System der Organspende in Deutschland – anders als in anderen europäischen Ländern wie beispielsweise Spanien – einer unzureichenden staatlichen Kontrolle unterliege.
HIB Heute im Bundestag 14.11.12


12. November 2012

Transplantationskonferenzen schaffen Klarheit bei der Verantwortung
Fünf Fragen an Axel Rahmel, Medizinischer Direktor von Eurotransplant, der Vermittlungs­stelle für postmortale Organe im niederländischen Leiden
AERZTEBLATT.DE 12.11.12

Mehr Transparenz in der Organspende
In einem Antrag machen wir konkrete Vorschläge, wie das Organspendewesen reformiert und verloren gegangenes Vertrauen zurückgewonnen werden kann.
MITTEILUNG Dr. Harald Terpe, MdB, Bündnis 90/Die Grünen 12.11.12

Stammzellen füllen Knochenlücken - RUBIN: Monatelange Heilungszeiten verkürzen
Wenn nach schweren Verletzungen oder bei Tumoroperationen mehrere Zentimeter Knochen aus dem Unterschenkel entfernt werden müssen, bedeutet das für den Patienten den Anfang eines langen Leidenswegs. Die Heilung zu beschleunigen und zu verbessern versprechen körpereigene Stammzellen.
PRESSEMITEILUNG Ruhr-Universität Bochum 12.11.12


09. November 2012

Interdisziplinäre Transplantationskonferenzen für Aufnahme in die Warteliste jetzt verbindlich
AERZTEBLATT.DE 09.11.12

Richtlinien zur Organtransplantation: Das „Mehraugenprinzip“ wird eingeführt
Siegmund-Schultze, Nicola
Die Bundesärztekammer (BÄK) hat die Allgemeinen Grundsätze für die Aufnahme in die Warteliste zur Organtransplantation in ihren Richtlinien verändert (siehe Bekanntmachungen in diesem Heft).
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(45) 09.11.12

Interdisziplinäre Transplantationskonferenz eingeführt
Berlin. Im Spitzengespräch mit Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr vom 27. August 2012 wurde als eine wesentliche Forderung zur Gewährleistung eines Mehraugenprinzips für die Anmeldung und Betreuung von Patienten der Warteliste die zeitnahe Einrichtung von interdisziplinären Transplantationskonferenzen vereinbart. Dazu ergänzt die Bundesärztekammer ihre Richtlinien nach § 16 TPG.
PRESSEMITTEILUNG der Bundesärztekammer 09.11.12

Für und Wider Organspende
Ab 1. November müssen die Krankenkassen Informationen über Organspenden versenden. Das Ziel: Mehr Spender gewinnen. Was bedeutet die Zustimmung zur Spende für die Angehörigen? Wann ist ein Mensch tot? Was bedeutet die Entscheidung für die Organspende für das eigene Sterben?
RADIO BREMEN 09.11.12

Aus einem anderen Leben
Mit 28 spendet die Fluglotsin Christiane G. ihrer todkranken Mutter eine Niere - und wird selbst schwer krank: Fatigue-Syndrom, arbeitsunfähig. Heute sagt sie, sie sei ein Opfer mangelnder Aufklärung, die ihr Ärzte wider besseres Wissen vorenthalten haben. Verpflichtende Register und Vergleichsdaten fehlen bis heute
Heike Haarhoff
TAZ 09.11.12

Herzmuskelzellen aus Vorläuferzellen hergestellt – Hoffnung für Herzinfarktpatienten
Durchbruch in der Herzstammzellforschung: Ein Forscherteam um Professor Katja Schenke-Layland vom Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB in Stuttgart hat erstmals Oberflächenmarker gefunden, mit denen sich lebende, funktionale kardiovaskuläre Vorläuferzellen der Maus identifizieren und isolieren lassen. Zugleich gelang es dem Team, dass sich diese kardiovaskulären Vorläuferzellen (CPCs) aus induziert-pluripotenten Stammzellen (iPS-Zellen) bilden.
PRESSEMITTEILUNG Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB 09.11.12


08. November 2012

Organhandel im Sinai fordert über 200 Opfer
Berlin – Zwischen 2010 und 2011 hat ein Beduinenstamm mutmaßlich 200 bis 250 Personen im Norden der Halbinsel Sinai entführt und ihnen Organe zum Weiterverkauf an ägyptische Krankenhäuser entnommen.
AERZTEBLATT.DE 08.11.12


07. November 2012

Im Bundestag notiert: Menschen- und Organhandel auf der Sinai-Halbinsel
Menschenrechte und humanitäre Hilfe/Kleine Anfrage
Berlin: (hib/JBB) Nach dem Erkenntnisstand der Bundesregierung über den Menschen- und Organhandel auf der Sinai-Halbinsel erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer kleinen Anfrage (17/11134).
HIB Heute im Bundestag 07.11.12

Rot-China: Hinrichtungen von Lagerhäftlingen für Organhandel?
Die IGFM warnt davor, den Angaben chinesischer Behörden zu trauen
Felizitas Küble
Web-Magazin CHRISTLICHES FORUM 07.11.12

Knochenmark und Herzohr? – Kardiale Stammzelltherapie zwischen Hoffnung und Wirklichkeit
AERZTEBLATT.DE 07.11.12


06. November 2012

Organspendebereitschaft bei Facebook: Überlegen Sie gut, welche Daten Sie preisgeben!
PRESSEMITTEILUNG Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern 06.11.12

Streitzone Intensivmedizin: Wann ist der Mensch tot?
Kommentar der anderen
Johannes Bonelli
DER STANDARD 06.11.12


05. November 2012

Nach Skandal: Anlaufstelle für Unregelmäßigkeiten bei Organspenden geschaffen
SPIEGEL Online 05.11.12

Vertrauensstelle "Transplantationsmedizin" eingerichtet
Berlin. Die Prüfungskommission und die Überwachungskommission – in gemeinsamer Trägerschaft von Deutscher Krankenhausgesellschaft, GKV-Spitzenverband und Bundesärztekammer – haben eine unabhängige Vertrauensstelle „Transplantationsmedizin“ zur (auch anonymen) Meldung von Auffälligkeiten und Verstößen gegen das Transplantationsrecht eingerichtet.
Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG von Prüfungskommission und Überwachungskommission, Bundesärztekammer, Deutscher Krankenhausgesellschaft und GKV-Spitzenverband 05.11.12

Auf Leben und Tod
Ein neues Gesetz fordert zu einem klaren Ja oder Nein zur Organspende. Doch wofür oder wogegen entscheidet man sich? Am Hirntod-Konzept scheiden sich die Geister.
DER SONNTAG 05.11.12


03. November 2012

Organspende: Die irrationale Angst vor der Leichensektion
Viele Organe können nach dem Tod weiterverwendet werden und Todkranken die Hoffnung auf ein längeres Leben bieten. Trotzdem ist den meisten Menschen die Unversehrtheit des eigenen Leichnams wichtig.
Von Cora Stephan
WELT Online 03.11.12

Organspende: Die Gabe
Von Lisa Nienhaus
FAZ.NET 03.11.12

Organspende muss vom Staat überwacht werden!
Ich fordere, dass die Organisation der Organtransplantation durch eine deutliche Reduktion der Anzahl von Transplantationszentren und eine staatliche Pflicht zur Überwachung der Organverteilung transparenter gestaltet wird. Derzeit wetteifern 44 Transplantationskliniken um die raren Spenderorgane und um Transplantationsfälle. Transplantation ist auch ein Geschäft.
PRESSEMITTEILUNG Dr. Wolfgang Wodarg, SPD 03.11.12

Querelen um Neubesetzung
Die Stiftung Organtransplantation sucht einen neuen Vorstand
SUEDDEUTSCHE.DE 03.11.12


02. November 2012

Bittbriefe in Zeiten der Skepsis
Die Techniker Krankenkasse verschickt als erste Versicherung die nun gesetzlich geforderten Organspende-Broschüren. Der Erfolg ist wegen der Skandale zweifelhaft
Von Matthias Kamann
DIE WELT 02.11.12

Organklau: China will umstrittene Praxis stoppen
SF TAGESSCHAU 02.11.12

"Finanzielle Bonusvereinbarungen in Chefarztverträgen gefährden die Patientenversorgung"
Ärzte können der Bundesärztekammer fragwürdige Verträge melden
PRESSEMITTEILUNG Bundesärztekammer 02.11.12


01. November 2012

Neue Regeln für Organspende
Jeder Erwachsene in Deutschland erhält künftig regelmäßig Informationen zur Organspende. Damit soll eine Entscheidung für oder gegen eine Spende nahegelegt werden. Das Gesetz tritt heute in Kraft.
MITTEILUNG Bundesregierung 01.11.12

Werben um Organspender
Neue Organspende-Entscheidung tritt in Kraft
Spenden Sie Ihre Organe? Diese Frage sollen Krankenkassen künftig ihren Versicherten regelmäßig stellen.
DEUTSCHLANDRADIO 01.11.12

Gesetz soll "nicht indirekt drängen zu einer Entscheidung pro Organspende"
Gesundheitsminister setzt bei Organspende auf ergebnisoffene Beratung der Versicherten
Daniel Bahr im Gespräch mit Mario Dobovisek
DEUTSCHLANDFUNK 01.11.12

Neues Transplantationsgesetz tritt auf, Spender treten ab...
von Oliver Tolmein
Heute tritt die kurz verhandelte und von einem Allparteien-Bündnis im Bundestag nahezu ohne jede kritische Gegenstimmen verabschiedete Reform des Transplantationsgesetzes in Kraft.
BIOPOLITIKBLOG.DE 01.11.12

Neues Transplantationsgesetz: Organspende – Was sich ab 1. November ändert
FOCUS Online 01.11.12

Organspende-Reform: Ein Herz für Todkranke? Versicherte bekommen Post
ZDFheute.de 01.11.12

Neues Organspende-Gesetz: Bitte denken Sie mal darüber nach
TAZ 01.11.12

Neuanfang geht anders
Organspenden lassen sich nicht beliebig steigern
Kommentar von Heike Haarhoff
TAZ 01.11.12

Mühsame Suche nach Neuanfang
Affäre bei Stiftung Organtransplantation
Komplexe interne Gemengelage: Die Stiftung Organtransplantation erwägt, die Amtszeit ihres umstrittenen Chefs vorerst zu verlängern.
von Heike Haarhoff
TAZ 01.11.12

Das Imageproblem der Organspende
Krankenkassen sollen Aufforderung zur Organspende versenden
Von Andreas Baum, Hauptstadtstudio
DEUTSCHLANDFUNK 01.11.12

Im Schatten des Organspende-Skandals
Neues Transplantationsgesetz tritt in Kraft
Von Berit Uhlmann
SUEDDEUTSCHE.DE 01.11.12

Neues Transplantationsrecht: Gutes Gesetz zu einem verrufenen Thema
Ein Kommentar von Charlotte Frank
SUEDDEUTSCHE.DE 01.11.12

Zum neuen Transplantationsgesetz: Facebook hat jetzt Organspende-Funktion
BILD.DE 01.11.12

Organspende: Ja, nein, vielleicht
Facebook führt neue Funktion zur Willensäußerung über Organspende in Deutschland ein
PRESSEMITTEILUNG Stiftung "Fürs Leben" 01.11.12

Neues Organspendegesetz: Sieben Gründe für einen Spendeausweis
Von Heike Le Ker
Heute tritt die neue Regelung für die Organspende in Kraft: Jeder Versicherte wird von seiner Krankenkasse aufgefordert, einen Spendeausweis auszufüllen. Sieben subjektive Argumente, warum man es tun sollte.
SPIEGEL Online 01.11.12

Organspende: Regelung ist "ein kleiner Schritt"
Vorsitzende des Vereins der Lebenstransplantierten begrüßt neues Organspendegesetz
Jutta Riemer im Gespräch mit Friedbert Meurer
DEUTSCHLANDFUNK 01.11.12

Was Sie über Organspende wissen müssen
Ab sofort gilt bei der Organspende die Entscheidungslösung: Jeder Bürger soll sich mit dem Thema befassen. Die erste Kasse hat bereits entsprechende Briefe verschickt. Wichtige Fragen und Antworten.
Von Matthias Kamann und Pia Heinemann
WELT Online 01.11.12

Gesetz ohne Spender
Bereitschaft zur Organspende gesunken
TAZ 01.11.12

Zurück zur Presserubrik